Intern oder extern: Wie gelingt die Nachfolgeregelung?

Business Family Dialogue

Business Family

Jedes Unternehmen muss sich um die Nachfolgeregelung kümmern. Dabei steht nicht nur ein personeller Wechsel an der Spitze der Firma an, sondern es gilt auch organisatorische Aspekte zu berücksichtigen. Und es sind Emotionen im Spiel. Klar ist: Eine Nachfolge im eigenen Betrieb lässt sich nicht auf die Schnelle regeln. Die geplante Übergabe der Führungsrolle sollte auf jeden Fall gestaffelt erfolgen, um dem*der Nachfolger*in die Chance zu geben, in die Verantwortung hineinzuwachsen.

Bei der Nachfolgeregelung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Als Familienunternehmen kann man etwa die Führung in die Hände der nächsten Generation legen, eine*n Mitarbeiter*in zum*zur neuen CEO bestimmen oder eine externe Lösung suchen. Auch Co-Führungen können sich anbieten, bei denen verschiedene Familienmitglieder gemäss ihren Fähigkeiten eingesetzt werden.

Wie Übergaben über Generationen erfolgreich sind, erfahren Sie am Business Family Dialogue 2024 von Dr. Corinne Mühlebach, CEO der Mühlebach Mühle AG und Dozentin an der Hochschule für Wirtschaft FHNW. Irina A. Leutwyler, CEO der WESCO AG, zeigt auf, wie sich der Inhaber und Verwaltungsratspräsident erfolgreich für eine externe CEO-Lösung entschieden hat. Und Anica Ochsner-Bidermann, deren Familie Mitinhaberin der Privatbank Rahn+Bodmer Co. ist, Simon Rahn, angehender Partner bei Rahn+Bodmer Co., und Philipp Hauert, Geschäftsleiter von Hauert HBG Dünger, diskutieren darüber, wie Nachfolgeregelungen gelingen.

Mit dem Business Family Forum Dialogue bieten wir Familienunternehmen eine Plattform für den Erfahrungsaustausch.

Programm

16.00 Eintreffen der Gäste 
16.30 Eröffnung und Begrüssung
Claudia Moerker, Geschäftsleiterin Verband swiss export
Dr. Christian Rahn, Partner Rahn+Bodmer Co.
16.45 Familienunternehmen – Teamwork über Generationen
Dr. Corinne Mühlebach, CEO Mühlebach Mühle AG
und Dozentin an der Hochschule für Wirtschaft FHNW
17.10

Zukunftssicherung mit dem Management Ihrer Wahl
Irina A. Leutwyler, CEO WESCO AG

17.35 Pause
18.00 Wie gelingt die Nachfolgeregelung?
Anica Ochsner-Bidermann, Projektleiterin VM, BVK
Simon Rahn, angehender Partner Rahn+Bodmer Co.
Philipp Hauert, Geschäftsleiter Hauert HBG Dünger AG
Gesprächsleitung: Susanne Lebrument, VR-Vizepräsidentin und Delegierte des Verwaltungsrates der Somedia AG
18.45

Zusammenfassung und Abschluss
Erfahrungsaustausch und Apéro

20.00 Ende der Veranstaltung
   

Termin14.03.2024, Rahn+Bodmer Co., Zürich

Dauer

16.30 - 20.00 Uhr, mit Apéro

Anmeldung

Die Teilnahme ist Unternehmer*innen und Entscheidungsträger*innen aus Familienunternehmen und international tätigen KMU vorbehalten.

Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Anmeldeschluss: 7. März 2024

Ort

Rahn+Bodmer Co.
Münstergasse 2
8001 Zürich

Anreise
Parkmöglichkeit im Parkhaus Hohe Promenade. Tram 4 oder 15 bis Haltestelle Rathaus oder Helmhaus.

Download

Einladung Business Family Dialogue

Referent*innen

Philipp Hauert

Geschäftsleiter Hauert HBG Dünger AG

Susanne Lebrument

VR-Vizepräsidentin und Delegierte des Verwaltungsrates der Somedia AG

Irina A. Leutwyler

CEO WESCO AG

Claudia Moerker

Geschäftsleiterin Verband swiss export

Dr. Corinne Mühlebach

CEO Mühlebach Mühle AG und Dozentin an der Hochschule für Wirtschaft FHNW

Anica Ochsner- Bidermann

Projektleiterin VM, BVK

Dr. Christian Rahn

Partner Rahn+Bodmer Co.

Simon Rahn

Angehender Partner Rahn+Bodmer Co.

Main Partner

Premium Partner

Cooperation Partner