Komplexe Prozesse – einfach automatisiert

Best Practice Fachveranstaltung

Für die Logistik erweisen sich neben kurzfristigen und konjunkturellen Entwicklungen insbesondere strukturelle Veränderungen und Disruptionen in der Industrie als Herausforderung und Chance zugleich. Während die industrielle Produktion Schritt für Schritt digitalisiert wird und sich tiefgreifend verändert, werden sich externe Logistikprozesse diesen Entwicklungen nicht nur anpassen, sondern auch als Ort eigener Innovationen zu höherer Effizienz beitragen. Die Fähigkeit, vernetzte Systeme und Produktlösungen im Verbund zwischen Grossunternehmen und Mittelstand auf den internationalen Märkten anzubieten, macht die Wettbewerbsfähigkeit aus.

Technischer Fortschritt und technologiegetriebene Innovation sind die einzige langfristig wirksame Quelle für Produktivitätssteigerungen und Wirtschaftswachstum. Technologische Innovationen sind auch der wesentliche Grund für die häufig überdurchschnittlich gute Positionierung von Schweizer Unternehmen auf dem Weltmarkt.

Doch wie können sich die «Schweizer Champions» von heute in der digitalisierten Welt von morgen beweisen? Um sich auch zukünftig im globalen Wettbewerb behaupten zu können, gilt es, zukunftsweisende Entscheidungen zu treffen und den Wandel auf den Weg zu bringen.

Vielseitige Ansätze zu diesem Thema und spannende Diskussionen sind garantiert. Wir freuen uns, Sie auch im Namen der Credit Suisse AG zu dieser exklusiven Spezialveranstaltung begrüssen zu dürfen.

14.00Eintreffen der Gäste 
14.30Eröffnung und Begrüssung
Claudia Moerker, Geschäftsleiterin Verband swiss export
Gabriele Gorrera, Head Export Finance Swiss Business, Credit Suisse AG
14.45Ist Ihr Lager auf die Megatrends von heute und morgen vorbereitet?
Heinrich Lüthi, Head of Customer Service, Managing Director Switzerland, Swisslog AG
15.45Kleinteilekommissionierung live erleben /
Firmenbesichtigung
16.15Pause
16.30Praxisbeispiel: Last Mile Management
Urs Güttinger, CTO Bossard AG
17.00Das Innovationsparadoxon – Optimierung und Minimumprinzip
Marcel Aeschlimann, Managing Partner Creaholic SA
17.30Zusammenfassung und Abschluss
  

Termin10.11.2020, Swisslog AG, Buchs AG

Dauer

14.30 bis 17.30 Uhr

Kosten

Die Teilnahme mit persönlicher Einladung ist kostenlos. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung bis am 27. Oktober entgegen.

Ort

Swisslog AG
Webereiweg 3
5033 Buchs AG

Downloads

Einladung Best Practice Fachveranstaltung

Referent/-innen

Claudia Moerker

Geschäftsleiterin Verband swiss export

Gabriele Gorrera

Head Export Finance Swiss Business Credit Suisse AG

Heinrich Lüthi

Head of Customer Service Managing Director Switzerland Swisslog AG

Urs Güttinger

CTO Bossard AG

Marcel Aeschlimann

Managing Partner Creaholic SA

Veranstaltungsparter