Versand- und Zollpapiere erstellen

Schwerpunkt: Lieferungen weltweit

Seminare

Das korrekte Erstellen der Exportpapiere ist die Voraussetzung einer erfolgreichen und reibungslosen Export- und Importabwicklung – auch aus Sicht der Kunden. Neben den Importvorschriften der Zielländer sind dabei auch weitere vertrags- bzw. zollrechtliche Aspekte zu beachten. In diesem Seminar erläutert der Dozent Schritt für Schritt die korrekte Erstellung der Exportdokumente. Beispiele und kurze Übungen sichern den Seminarerfolg ab.

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter*innen, die bereits praktische Erfahrung in der Exportabwicklung haben.

Schwerpunkte

  • Exportpapiere
    • Bedeutung des Schweizerischer Zolltarifs (TARES) auf die Dokumentenerstellung
    • Bedeutung der Importvorschriften auf die Dokumentenerstellung
    • Berücksichtigung des Kaufvertrags (Exportkalkulation)
    • Handelsrechnung, Packliste und Proformarechnung
  • Versandpapiere
    • Haftung des Spediteurs und Transportversicherung
    • Speditionsauftrag
    • Transportpapiere
  • Zollpapiere
    • Ausfuhrdeklaration und Veranlagungsverfügung Export (e-dec Export)
    • Ursprungszeugnis, Beglaubigungsgesuch
    • Warenverkehrsbescheinigung EUR.1
    • Ursprungserklärungen auf Handelsdokumenten
    • Bedeutung der Präferenzkalkulation bei Zollprüfungen
  • Praktische Übungen / Fragen

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen mit Vorkenntnissen der Bereiche Export, Distribution und Logistik

Leitung

Dr. Ralf Ruprecht, Berater für Exportorganisation und Zollwesen, Dr. Ruprecht & Partner Unternehmensberatung

Termine23.03.2023, Olten
29.06.2023, Zürich
31.10.2023, Zürich

Dauer

1 Tag von 8.30 bis 16.00 Uhr

Kosten

Mitglieder CHF 680.-
Nichtmitglieder CHF 780.-

Academic Partner

Das könnte Sie auch interessieren:

Intensivkurs Exportabwicklung und -technik

4-Tages-Kurs mit Abschlusszertifikat

Must-have der Exportbranche

Intensivkurs

Zollgrundlagen kompakt – Einstieg in die Praxis

Seminare