Rückblick

Cybersecurity statt Cybercrime

Notfallkonzept bei Cyberangriffen

12.05.2022
SIX ConventionPoint, Zürich

Im Rahmen der ConNext Fachveranstaltung haben unsere Referenten und Experten auf eindrückliche Weise aufgezeigt, wo und weshalb auch KMU längst auf der Angriffsliste von Hackern stehen. Auch wenn die Implementierung von Sicherheitstechnologien wie Verschlüsselung und Multi-Faktor-Authentifizierung in den letzten Monaten leicht zugenommen hat, ist noch nicht das Niveau erreicht, bei dem die Mehrheit der Anwendungen und Daten vollständig geschützt sind.

Roland Mathys, Partner Schellenberg Wittmer AG hat die rechtlichen Aspekte dargelegt und Aldo Rodenhäuser, Partner Arxio AG dann einen möglichen Ablauf vom Social Engineering bis hin zum möglichen Verkauf der Daten auf dem Schwarzmarkt präsentiert. Damit hat er auch die Keynote von Eric Syz, CEO der Syz-Gruppe nochmals unterstrichen. Das schwächste Glied bei Cyberattacken sind die eigenen Mitarbeitenden. Im Panelgespräch zum Abschluss diskutierte Claudia Moerker mit Dr. Stephan Wartmann, CEO Gruppe BRUGG und Dr. Thoms Frick, Partner Niederer Kraft Frey AG darüber, wie die Resilienz des Unternehmens erhöht werden kann, welche externen Spezialisten im Notfall zugezogen werden sollten sowie den konkreten Angriff auf ein Unternehmen der BRUGG Gruppe.

Lernen von den Besten! Je mutiger wir alle gemeinsam vorangehen und unsere Vorbild- und Führungsfunktionen wahrnehmen, desto besser und schneller können Krisen gemeistert werden. Im Anschluss wurde dann beim Apéro auch rege diskutiert. Fazit der Ausführungen, es gilt die Mitarbeitenden zu sensibilisieren und kontinuierlich zu schulen.

Referent*innen

Dr. Thomas Frick

Partner Niederer Kraft Frey AG

Roland Mathys

Schellenberg Wittmer AG / Rechtsanwälte

Claudia Moerker

Verband swiss export

Aldo Rodenhäuser

Arxio AG

Eric Syz

CEO Syz-Gruppe

Dr. Stephan Wartmann

CEO BRUGG Group

Main Partner

Premium Partner

Cooperation Partner