Zollfragen im China-Geschäft

Webinare

Seit 2010 ist China der wichtigste Handelspartner der Schweiz in Asien und der drittwichtigste Handelspartner überhaupt hinter der EU und den USA. 2013 wurde in Peking das chinesisch-schweizerische Freihandelsabkommen unterzeichnet, das am 1. Juli 2014 in Kraft trat. 2019 exportierten Schweizer Unternehmen Waren im Wert von 21,4 Milliarden Franken nach China.

In diesem Webinar wird vermittelt, welche Dokumente (Warenursprung) notwendig sind, um von den Zollvorteilen des Freihandelsabkommens China-Schweiz profitieren zu können.

Schwerpunkte

  • Verantwortung/Rolle des Spediteurs – Exporteurs
  • Überblick der wichtigsten CN-Behörden und deren Hauptfunktionen
  • Überblick Freihandelsabkommen/Ursprungsregeln
  • Warenverkehrsbescheinigung EUR.1/Rechnungserklärung
  • Beispiel der notwendigen Dokumente und zwingenden Angaben (Ursprungsregeln, Markierungen, etc.)
  • Datenaustausch
  • CCC-Zertifizierung & Produktzulassung in China
  • Einfuhrlizenzen

Leitung

Fiorella Orsetti, Manager Airfreight Switzerland & Branch Manager, Rhenus Logistics AG
Yanick Hofmann, Team Leader Airfreight Export, Rhenus Logistics AG

Zielgruppe

Das Webinar ist ausschliesslich auf Schweizer Exportfirmen ausgerichtet. 

Termin10.03.2021, Webinar

Dauer

11.00 - 12.00 Uhr

Kosten

Mitglieder: kostenlos
Nichtmitglieder: CHF 80.-- / Person

Partner

Academic Partner

Das könnte Sie auch interessieren:

Zollgrundlagen kompakt – Einstieg in die Praxis

Neu

Grundlagenwissen Export

Intensivkurs Exportabwicklung und -technik

4-Tages-Kurs mit Abschlusszertifikat

Must-have der Exportbranche

Grundlagenwissen Export

USA-Markt: Ausblick auf das kommende Jahr

Webinare