BREXIT-Update – Stage 2 und 3

WEBINARE

Mit dem Ausscheiden des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union, hat die britische Zollverwaltung (HMRC) eine so genannte «Transitional Period» für UK Einführer eingeführt. Die bisherige Phase 1 (Stage 1) endete zum 31. Januar 2021. Das bedeutet, dass mit Ausnahme von Transitverkehr, sämtliche Warensendungen von europäischen Verladern bereits vor physikalischem Eintritt in UK eine gültige Zollanmeldung gegenüber der britischen Zollverwaltung nicht nur abgegeben sondern auch vollzogen sein muss. Gleichzeitig müssen Importeuer damit einher die so genannten «Safty-& Security» Anmeldungen nebst der Registrierung gegenüber dem «Goods Vehicle Movement Services» (GVMS) abgeben.

Die durch diese signifikante Änderung ausgelöste Neuerung hat bereits jetzt schon zu erheblichen Verzögerungen in den Lieferketten geführt. Daher stellt dieses Webinar nochmals darauf ab, Verladern einen «Rundblick» über die wesentlichen Neuerungen Auskunft zu geben.

Das Webinar wird in Englisch abgehalten.

Schwerpunkte

  • Grundlegende Änderungen
  • Neue Bestimmungen
  • Administrative Erleichterungen
  • Ursprungsnachweise
  • Änderungen für Agrar- und Textilprodukte
  • Praktische Hinweise / Leitfaden für Schweizer Verlader

Leitung

Marc Bernitt, Senior Vice President Customs Europe, Kuehne + Nagel Switzerland AG
Mark Johnson, National Customs and Trade Control Director, Kühne + Nagel Great Britain

Zielgruppe

Das Webinar ist ausschliesslich auf Schweizer Exportfirmen ausgerichtet. 

Termine Keine aktuellen Kursdaten.

Dauer

11.00 - 12.00 Uhr

Kosten

Mitglieder: kostenlos
Nichtmitglieder: CHF 80.--

Partner

Academic Partner